Wonach suchen Sie?...

Ausbildungsverbund wesensgemäße Bienenhaltung


Das Bienenvolk als Organismus verstehen:
Wir begreifen das Bienenvolk als Ganzes, als einen Organismus, als ein Bienenwesen. Wir nennen es „der Bien.“ Es ist mehr als eine große Anzahl von Einzelwesen, es ist ein Wesen mit bewundernswerten Fähigkeiten. Der Bien wächst und verströmt sich, belebend für Tier- und Pflanzenwelt, mit ansteigendem Sonnenstand. Das Volksleben beruht auf einer fein abgestimmten Organisation.

So wird die Wärme im Stock ständig den Erfordernissen des Brutgeschehens und des Wabenausbaus und der Außentemperatur angepasst. Erreicht wird dies durch höchste Komplexität in der Verständigung untereinander, durch Düfte Schwingungen und Tanzbewegungen. Durch diese hochentwickelte Form des Zusammenwirkens leistet “der Bien“ mehr als jedes seiner einzelnen Mitglieder vermag.

Diese Sicht auf den Organismus Bienenvolk hat Folgen für die Praxis. Das Bienenvolk wird mit seinen Impulsen von uns in den Mittelpunkt gestellt und die natürlichen Bedürfnisse und Lebensgewohnheiten werden unterstützt:

Die Bienen dürfen sich selbst entscheiden, wann und in welcher Zusammensetzung sie sich über den natürlichen Schwarmtrieb vermehren. Der Schwarm ist der beeindruckende, sichtbare Zwischenschritt auf dem Weg zu einem neuen Volk.

Die Bienen bauen sich ihre Waben im Naturwabenbau selbst. Das Bienenwachs ist ein ureigenes, individuelles Stoffwechselprodukt der Honigbiene, entstanden aus Nektar und Pollen. Wir nennen es „geronnenes Sonnenlicht.“ So schaffen die Bienen aus sich selbst heraus eine wunderbare Substanz. Im Naturwabenbau baut das Volk so, wie es seinen individuellen Bedürfnissen entspricht.

Die Königin darf sich im eigenem Volk frei bewegen, sie lebt in und mit dem Volk in dem sie geboren wurde.
Das Verständnis um die hier beschriebenen Lebensäußerungen und wie ein Umgang mit den Bienen in diesem Verständnis möglich ist, möchten wir in dem Kurs vermitteln.*

Kurskonzept, verschiedene Kursleiter, erklären der Zusammenhänge von Mellifera über De Immen bis hin zu den Kursorten. Verständnis zum Bienenwesen, das Bienenjahr, wesensgemäße Bienenhaltung Begriffserklärung, Ausrüstung

Neumünster

organisiert von De Immen e. V.
Termine: 24.03.; 21.04.; 05.05.; 23.06.; 11.08.; 15.09.2018, jeweils von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Kontakt: Achim Lehmann
Tel: 04321-79403

Hamburg

organisiert von De Immen e. V.
Termine: 17.03.; 14.04.; 12.05.; 09.06.; 07.07.; 01.09.2018, jeweils von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Kontakt: Jürgen Veit
Tel: 040-67929215

Vollersode bei Bremen

organisiert von De Immen e. V.
Termine: 17.03.; 21.04.; 19.05.; 23.06.; 18.08.; 08.09.2018, jeweils von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Kontakt: Susanne Hüncken
Tel: 0176-83180742

Mechtersen bei Lüneburg

organisiert von De Immen e. V.
Termine: 17.03.; 21.04.; 26.05.; 23.06.; 11.08.; 08.09.2018, jeweils von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Kursort: 21358 Mechtersen
Kontakt: Anne-Silke Timme
Tel: 05803-96473

Gladbeck

organisiert von De Immen e. V.
Termine: 17.02.; 17.03.; 21.04.; 19.05.; 09.06.; 15.09.2018, jeweils von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Kontakt: Barbara Leineweber
Telefon: 02043 / 64453
mobil : 01721584879

Mehr Infos siehe Flyer...

Weitere Kurs-Standorte:

-Link zum Angebot von Ausbildungskursen zur wesensgemäßen Bienenhaltung in ganz Deutschland auf der Homepage von Mellifera...

Anmeldung bei Mellifera e. V.

Kontakt: Carmen Diessner
Tel: 07428-945249-24
Mail: